[1]  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  


Ältere:Aktuelles 2015 (ohne Bilder!)

Sommerfest 2021

Sommerfest 20.-22-08.2021 Nach den letzten Sommerfesten mit guter Resonanz, war es endlich wieder soweit.
Coronakonform und hoch motiviert starten wir unser jährliches Sommerfest.
Von der Nachtschicht aus war ich als erster am Wasser und hoffte dort, in Ruhe ausschlafen zu können ? wie gesagt, hoffte.
Die Vorbereitungen begannen gegen 12:00 Uhr am Mittag. Der Vorsitzende und Ingo, der am Freitag für unser aller Wohl sorgte, waren vor Ort.
Die Köstlichkeiten wurden gemeinsam aus dem Auto ins Anglerheim gebracht und ließ uns da bereits das Wasser im Munde zusammenlaufen. Geräucherte Wurst und Käse, sowie die berühmte Wurstsuppe versetzte uns in Erinnerungen an die vergangenen Male.
Ein ganz großes Dankeschön in diesem Sinne an Ingo.
Auch an Getränken sollte es nicht fehlen, da sich zahlreiche Sportfreude unterschiedlich beteiligt haben. Ihr seid super.
Für den Anreiz des großen Fanges, sorgte der Angelshop Christian Koppehel, in Form von diversen und zahlreichen Kleinigkeiten, die jeder Angler benötigt. Auch hier sagen wir herzlichen Dank.


Mit der Eröffnungsrede unseres Vorsitzenden, Wolfgang Bauske, startete offiziell unser Vereinswochenende.
Zahlreich haben sich die Sportfreunde am Anglerheim eingefunden. Das Angeln war erstmal Nebensache.
Es wurde gut gespeist und getrunken, wie oben bereits beschrieben. Gute Gespräche gab es natürlich auch. Das erste Highlight lieferte uns Sportkamerad Kretsche, der voller Euphorie baden ging.
Es hatte auch sein Gutes, denn der nächste Arbeitseinsatz an dieser Stelle, wurde geplant, in Form von neuen Geländern und Stufen.
Nach dem reichlichen und guten Essen, rückte das Angeln wieder in den Fokus. Es kamen diverse Köder zum Einsatz ? unser Ziel war Fisch. Daraufhin sollte in der ersten Nacht gut gefangen werden?
Den Start machte Joe gegen 21:30 Uhr, mit einem Zander mit immerhin stattlichen 70 cm, welcher auch DER Fisch des Wochenendes werden sollte.
Damit sicherte er sich mehrere Petri Heil unserer Sportkameraden.
In der Nacht folgten noch einige Fänge von diversen Karpfen, unter anderem 2 von Felix und einer von Ingo.
Am Morgen gab es ein üppiges Frühstück, wo nicht jeder Sportsfreund anwesend war, da die Nacht etwas länger ging ;-)
Jedoch gegen 10:15 Uhr, waren wieder alle mehr oder minder munter und fit für den Tag.
Mittag wurde erwähnt, dass die Karpfen gut gehen. Allerdings konnte noch nicht jeder, einen in seiner Fangstatistik vermerken. Wolfgang verlor leider am frühen Morgen einen guten Fisch im Holz, aber es lagen ja noch 24 h vor uns.
Bis zum Kaffee verlief das Angeln etwas zäh, nennenswerte Fänge konnten nicht erzielt werden.


In diesem Sinne stand der nächste Gaumenschmaus an. Unterschiedliche Kuchen wurden von den Frauen der Sportsfreunde ans Wasser gebracht. Für einen Moment herrschte fast Stille, da jeder den Mund voll hatte. Einfach lecker.
Einen herzlichen Dank an unsere Frauen.
Direkt nach dem Kaffee, der nächste schöne Fang. Marcel mit seiner 44 cm langen Schleie, ein Traum. Eine Stunde später folgte ein 58er Hecht von, wie soll es auch anders sein, Joe, der damit 3 verschiedene Fischarten verbuchen konnte. Er hatte am Vormittag bereits noch einen Karpfen gefangen.
Unser neuer Sportfreund Bernhard war mittlerweile auch vor Ort und schnupperte in unsere Vereinsatmosphäre rein und schien begeistert, wie schön die Stimmung und der Umgang miteinander ist. Vor allem die Hilfsbereitschaft, sollte einmal etwas fehlen, gefiel ihm sehr.
Herzlichen Willkommen Bernhard.
Und so startete der letzte Abend mit einem gemütlichen Grillerchen, wo alle auf Ihre kulinarischen Kosten kamen.
Anschließend erfolgte die Vorbereitung für die letzte Nacht. Der letzte Abend verlief deutlich kürzer als der Vorhergehende, kein Wunder.
Den letzten Fisch am Samstag, wie sollte es anders sein, ein Karpfen, fing Sportskamerad Heiko Heßler.
Dann war er angebrochen, der letzte Tag, Sonntag.
Unsanft vom Bissanzeiger 03:15 Uhr nachts geweckt, stürmte Ich ohne Kopflampe und Schuhe aus dem Zelt, ledierte mir den rechten Fuß, bevor Ich an der Rute war. Karpfen im Holz verloren und Montage abgerissen. Schade.
Gegen 06:15 Uhr das gleiche Spiel, Karpfen und Montage verloren.
Das gemeinsame Frühstück, ließ darüber hinwegsehen. Im Anschluss wurde dann so langsam zusammengepackt und aufgeräumt.
Während wir uns wieder am Anglerheim zusammenfanden und eine Siegerehrung stattfand, durfte Ich erneut an meine Rute, worüber Wolfgang mich informierte, dass es beißt.
Der Abschluss war ein kleiner Karpfen.

Das Ergebnis war insgesamt sehr erfolgreich. 10 Karpfen bis 50 cm, eine 44er Schleie, ein 70er Zander, 58er Hecht und 2 Aale wurden gefangen. Daraufhin beschlossen wir, vom 09.10.-10.10.21 noch einmal eine Vereinsnacht zu veranstalten, da im Oktober die Fische auch noch beißen.


Es war wieder einmal sehr schön und angenehm mit euch allen, und Ich freue mich auf Euch im Oktober.


Petri Heil - euer Sportsfreund Elmar

Bilder

Klick

Willkommen

Wir begrüßen alle Besucher, die sich dem Angelsport verschrieben
haben sowie die Frauen und Männer, die auf der Suche nach einen Verein sind, dem sie
sich anschließen möchten.
Schauen Sie sich auf unseren Seiten um und lassen sich von den Darstellungen
inspirieren.
Ich wünschen allen viel Spaß und Freude auf unserer Hompage und verbinde dies mit
einem kräftigen

Petri Heil
Wolfgang Bauske
Vorsitzender


Unsere Geschichte

Die "Angelfreunde Körbin e.V." sind aus dem ehemaligen Polizeisportverein-
(PSV-Dynamo) hervorgegangen. Am 15.02.1997 erfolgte mit 20 Sportfreunden
die Gründung des Vereins mit dem heutigen Namen und der Loslösung vom PSV.
Als eigenständiger, stimmberechtigter Verein, gehören wir zu den 26 Vereinen
des Kreisanglervereins- Wittenberg e.V.. Wir bekennen uns mit unserer Satzung
zum Naturschutz, Landschaftspflege und dem gemeinsamen Gewässerfond des
Landesanglerverbandes Sachsen-Anhalt e.V..

betreute Gewässer

"Angerteich" in Großkorgau, Gewässer Nr. 8-460- 72
"Klinker" Bad Schmiedeberg, Gewässer Nr. 8-460- 01

Mit Stolz konnte unser Verein bereits zwei (2) Mal mit der Umwelt & Hegemedaile durch den Landesanglerverband ausgezeichnet werden.
Die Hege und Pflege unserer Heimatgewässer nimmt neben den angelsportlichen Aktivitäten einen wichtigen Platz im Vereinsleben ein.