[1]  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  


Ältere:Aktuelles 2015 (ohne Bilder!)

Aktuelles

Unser Verein lebt - 2. Gemeinschaftswochenende am "Klinker"!

Nach dem Erfolg vom letzten Jahr, fieberten 17 Sportfreunde dem Wochenende vom 12.-14. Juli 2019 entgegen.
Als Anreiz organisierte Wolfgang aus dem Angelgeschäft Koppehel in Kemberg gesponserte Angelutensilien.
Herzlichen Dank dafür Christian!
Nach der Begrüßung wurden individuell Schlafplätze und natürlich die Ruten vorbereitet. Die Stimmung stieg, da für jeden auch das passende Getränk vorhanden war. Jeder von uns steuerte zur Verpflegung etwas bei. Hervorzuheben sind Ingos Wurstsuppe mit Nudeln (super),
Birgit S. mit der Torte zum "Familienfest der Angelfreunde Körbin" und Susanne B's köstlicher Pflaumenkuchen.
Auch Fleisch, Eier, Wurst, Brötchen, Brot und Butter wurden mitgebracht. Herzlichen Dank dafür! Eine kleine Husche von Oben gab es gratis dazu. Den ersten nennenswerten Fang legte Heiko Ha. vor, einen Brassen von 43 cm, gefangen beim Köfi-Angeln. Zielfische waren Aal und Karpfen, denen nach dem gemeinsamen Abendessen gezielt nachgestellt wurde. Lange dauerte es nicht, da hatte Björn einen Aal von 48 cm im Visier der Kopflampe. Dieser wurde schonend zurückgesetzt, da er das Mindestmass nicht erreichte. Eine Stunde später, ein Tumult bei Andreas und Kretsche. Der Tauwurm an der Pose angeboten, schaffte es nicht bis zum Grund, als der Schwimmer sogleich abtauchte. Ich machte mich auf den Weg zu ihnen. Der Fisch war bereits im Kescher. Mit den Worten: "Seid ihr denn bekloppt?" , lobte ich den Fang. Einfach faszinierend, ein Aal von 77 cm und 870 gr. wurde zum Landgang überredet.
Dickes Petri Heil, Andreas!
Die Begeisterung war allen Mitgliedern anzumerken. Wir tauschten uns über die Fänge des Tages ausgiebig aus. Zudem auch Jörg noch eine schöne Schleie von 35 cm beisteuerte. Dies war der Anstoß für eine feucht fröhliche Abendrunde mit guten Gesprächen und vielen Witzen. Irgendwann begab sich jeder ins Schlafgemach. Natürlich gab es Ausnahmen. Andreas, Heiko Ha., Kretsche und meine Wenigkeit besuchten Heiko He., der gemütlich in seinem Stuhl träumte und offenbar fest schlief. Liebevoll weckten wir ihn mit dem Unterfangkescher über dem Kopf. In diesem Augenblick lief seine Pose ab. Ein 44 cm Spiegler war das Ergebnis. Damit war die erste Nacht auch schon vorbei.

Am Samstag lichtete sich das Teilnehmerfeld etwas. Auch ich selbst machte eine Pause, da ein wichtiger Geburtstag anstand. Heiko Ha. hat mich aber immer auf dem Laufenden gehalten. Danke Heiko! Dieser fing nun auch endlich seinen ersten Fisch auf Boilie, einen 54 cm Brassen. Glückwunsch! Unser Vorsitzender toppte diesen Fisch mit einem Spiegelkarpfen von 66 cm, Petri Heil! Vom Vorabend gezeichnet ging es für die restlichen Teilnehmer in die letzte Nacht. Deutlich zeitiger wurden an diesem Abend die Schlafplätze bezogen. Auch ich war wieder anwesend und schloss mich dem an. Wer dachte jetzt ist Ruhe der hat sich geirrt. Als Heiko Ha. Rute ablief - FULLRUN - wurde unser Vorsitzender munter und kam zu uns, um uns mitzuteilen, dass es gerade beißt. Wie das so ist bahnte sich der Fisch inzwischen den Weg durch das Holz - Fisch leider verloren - Material gerettet. Am Sonntagmorgen wurde erst einmal klargestellt wer die Schlafmütze war, keiner wollte es gewesen sein, stimmt's Heiko Ha.? Das gemeinsame Frühst¨ck, natürlich mit Frühstücks-Ei zum Sonntag, weckte neue Kräfte denn danach wurde langsam zusammengepackt. Anschließend wurden die gesponserten Angelgeräte für die schönsten Fische des Wochenendes vom Vorsitzenden übergeben. Der Trostpreis ging an mich! Ein großes Dankeschön an unsere Frauen, die das Anglerheim wieder Tipp Top in Ordnung gebracht haben! Wir sehen uns wieder beim nächsten Treffe am "Blauen Auge" und verabschieden uns mit einem kräftigen
PETRI HEIL!,
euer Sportfreund Elmar Hennwald.

Bilder

Klick

Willkommen

Wir begrüßen alle Besucher, die sich dem Angelsport verschrieben
haben sowie die Frauen und Männer, die auf der Suche nach einen Verein sind, dem sie
sich anschließen möchten.
Schauen Sie sich auf unseren Seiten um und lassen sich von den Darstellungen
inspirieren.
Ich wünschen allen viel Spaß und Freude auf unserer Hompage und verbinde dies mit
einem kräftigen

Petri Heil
Wolfgang Bauske
Vorsitzender


Unsere Geschichte

Die "Angelfreunde Körbin e.V." sind aus dem ehemaligen Polizeisportverein-
(PSV-Dynamo) hervorgegangen. Am 15.02.1997 erfolgte mit 20 Sportfreunden
die Gründung des Vereins mit dem heutigen Namen und der Loslösung vom PSV.
Als eigenständiger, stimmberechtigter Verein, gehören wir zu den 26 Vereinen
des Kreisanglervereins- Wittenberg e.V.. Wir bekennen uns mit unserer Satzung
zum Naturschutz, Landschaftspflege und dem gemeinsamen Gewässerfond des
Landesanglerverbandes Sachsen-Anhalt e.V..

betreute Gewässer

"Angerteich" in Großkorgau, Gewässer Nr. 8-460- 72
"Klinker" Bad Schmiedeberg, Gewässer Nr. 8-460- 01

Mit Stolz konnte unser Verein bereits zwei (2) Mal mit der Umwelt & Hegemedaile durch den Landesanglerverband ausgezeichnet werden.
Die Hege und Pflege unserer Heimatgewässer nimmt neben den angelsportlichen Aktivitäten einen wichtigen Platz im Vereinsleben ein.